Schimmelpilz - my-maler.ch
15899
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15899,page-child,parent-pageid-15701,bridge-core-1.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Schimmelpilz

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen

Analyse / Messungen

Die Qualität des Raumklimas ist ausschlaggebend für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Der Schimmel, eine heterogene Gruppe von Pilzsporen, kann bei einer überproportionalen Belastung zu einer Gefährdung und Beeinträchtigung der Gesundheit führen.

my-maler.ch hat sich auf die langfristige und nachhaltige Sanierung spezialisiert. Der erste Schritt ist es, bei Ihnen vor Ort eine Bestandsaufnahme und Messungen der Raumluft, Feuchtigkeit, Temperatur und weiteren Parametern durchzuführen. Die dabei verwendeten Messgeräte sorgen so für eine genaue Analyse, um nicht nur die Symptome und den sichtbaren Schimmelpilz zu beseitigen, sondern auch um eine langfristige Lösung zum Entfernen des Befalls für Sie zu finden.

Verdacht auf Schimmel? Kontaktieren Sie uns.

Fachbericht

Holen Sie sich Rat vom Schimmelprofi.

Sichtbarer Schimmelpilz, unangenehme Gerüche oder allgemeines Unwohlsein – das sind die ersten Anzeichen eines Schimmelpilzbefalls. Ob dieser aber gefährlich ist oder noch unbedenklich lässt sich nicht so ohne weiteres sagen. Daher werden wir nach der Besichtigung und mit den Messdaten eine erste Ursachenanalyse vornehmen. In einem zweiten Schritt werden wir unseren Kunden, wenn gewünscht, einen Fachbericht mit einem Sanierungsplan für eine nachhaltige und langfristige Lösung erstellen. Dank unserem Fachwissen, Qualität und gut ausgebildeten Mitarbeitern sind wir so für Verwaltungen, Hotels, Mieter und Eigentümer ein bekannter Partner.

Die Aufwendungen werden dabei im Aufwand berechnet. Gerne erstellen wir Ihnen eine unverbindliche Offerte.

Sanierung Schimmelpilz

Längst nicht jeder Befall lässt sich dabei nur mit einem Pinsel und ein bisschen Farbe beseitigen. Nachdem wir Ihnen einen Sanierungsplan ausgearbeitet haben, entscheiden unsere Kunden über den Umfang der Sanierung. Wir als Fachbetrieb für Schimmelpilzsanierung besprechen mit Ihnen die erforderlichen baulichen Massnahmen, um im Anschluss die Arbeiten auszuführen:

  • Schwarz-Weiss-Trennung der befallen Räume zum Schutz vor Kontamination
  • Entfernen der befallenen Stellen durch Abtöten der Sporen
  • Rückbau betroffener organischer Untergründe
  • Desinfektion als vorbeugenden Schutz, um nachhaltig den Schimmel zu entfernen
  • Neuaufbau unter Einhaltung bauphysikalischer Eignung

Aber nicht immer reicht das aus. Mitunter müssen auch Massnahmen an der Gebäudehülle vorgenommen werden und dabei können wir Ihnen mit spezialisierten Partnern weiterhelfen. In jedem Fall raten wir Ihnen ab den Schimmel selbst zu entfernen, da Sie mit dem blossen Abwaschen die Sporen nur weiter in der Raumluft verteilen. Ebenso mit dem altbekannten Javelwasser werden die Oberflächen durch den Chloranteil nur gebleicht, jedoch wird der Fruchtkörper nicht abgetötet.

Lassen Sie den Fachmann für eine fachgerechte Sanierung ran!

Vorbeugung / Erste Schritte

Wie entsteht der Schimmelpilz überhaupt? Er benötigt nur wenig. Feuchtigkeit, Wärme und einen Nährboden aus organischen Stoffen – wenn er diese Bedingungen vorfindet, kann er sich innert weniger Tage bilden und ausbreiten.

Der erste Schritt ist die Wahrnehmung des Schimmelpilzbefalls. So können Sie mit blossem Augenschein und der Nase diesen auch ohne Fachwissen erkennen. Denn die Schimmelpilze bilden weisse, schwarze oder farbige (grün, braun oder orange) pelzige Überzüge und durch die Produktion von organisch flüchtigen Verbindungen entsteht ein erdiger oder muffiger Geruch, der gut wahrnehmbar ist. Aber aufgepasst, ob dieser dann wirklich gefährlich ist, kann man mit blossem Augenschein nicht feststellen. Zudem muss nicht immer eine unsachgemässe Nutzung oder ein baulicher Fehler die Ursache sein. Es kann auch ein erstes Indiz für einen Wasserschaden vorliegen. Dieser kann durch übermässige Feuchtigkeit und mineralische Abbildungen am Randbereich ersichtlich sein.

Wichtig ist, dass Sie nicht zu lange warten. Je eher Sie reagieren, desto geringer sind die Sanierungskosten. So können Sie kleinste Flecken (unter 0.50 m2) selbst entfernen. Sollten die Schimmelsporen jedoch in kurzer Zeit wiederkommen, so muss ein Fachmann ran.

Weitere Tipps können wir Ihnen gerne telefonisch geben.

Nur wenn Sie die Ursache kennen, können Sie nachhaltig Sanieren

Schimmelpilzbefall ist ein Fall für den Fachmann. Denn wir verfügen über die Aus- und Weiterbildung, um bauphysikalische Aspekte zu berücksichtigen.

Nur eine professionelle und nachhaltige Sanierung gewährleistet den Erfolg, um den Schimmelpilz langfristig zu beseitigen.

Denn nur ein gesundes Wohnraumklima schafft Gesundheit und ein Wohlbefinden.

Schaffen Sie durch uns Sicherheit und Klarheit mit dem Know-how von my-maler.ch.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung und erstellen Ihnen einen Fachbericht mit anschliessendem Sanierungsplan.