Farbtrends 2018 - my-maler.ch
15942
post-template-default,single,single-post,postid-15942,single-format-standard,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Farbtrends 2018

Farben und Einrichtungen sind wie Mode, die Geschmäcker sind verschieden und ändern sich auch im Laufe der Zeit und des Lebens.

Wir möchten Ihnen aber hier einen Einblick in die Trends für Farben und Einrichtungen 2018 gewähren. Bestimmt ist auch etwas für Ihren Geschmack dabei.

Aber wer macht oder bestimmt eigentlich die Trends? Es gibt viele Farbhersteller und Fachzeitschriften, die selbst ihre Trendfarben ausrufen und eigene Kollektionen rausbringen. Dies bezieht sich immer auf die aktuellen Trends, nur dass die Farben je nach Hersteller anders heissen. Somit werden die Trends auch von ihnen mitbestimmt. Doch handelt es sich im Eigentlichen um gesellschaftlich-kulturelle Einflüsse der breiten Gesellschaft, sowie auch Trends aus anderen Bereichen. Daher kann man auch nicht genau sagen, wer den entscheidenden Impuls gibt oder ab wann der neue Trend beginnt. Sicher haben private und öffentliche Lebensbereiche, Umgebung, Alter, Gewohnheiten und Verkaufsentscheide jedes Einzelnen Einfluss auf den aktuellen Trend.

Doch was sind jetzt die Trends für 2018? Das haben sich auch die Scouts von Innenarchitekten, Farbherstellern und Möbelhäuser gefragt, und die folgenden Farben bestimmt:

Farbe des Jahres ist Grün. GedecktesGrün, um genau zu sein. Ja, richtig gehört. Aber auch Rosé, Grau, Messing, intensive Blautöne und gedeckte Erdtöne wie Beere oder Oliv sind dieses Jahr absolut im Trend.

Grün / Rosé:

Blickfang Waldgrün und Rosé (Altrosa) sind in unserer schnelllebigen Zeit auch Ausdruck von Sehnsucht, Stille und Ruhe auf einem Waldspaziergang. In Zusammenspiel mit Lichteinflüssen und helleren Akzenten. So erfährt dieses Farbenspiel einen ganz besonderen Reiz.

Grau / Pastell / Anthrazit:

Mausgrau, Pastelle Farben und mit leicht kalten Nuancen. Nicht verspielt – klar und dezent – so erhält Ihr Wohnraum einen modernen Eindruck und doch Harmonie und Wohnlichkeit. Je nachdem wie die angrenzenden Wände gestaltet werden, bekommen diese Farben einen ganz eigenen Charme. Und Achtung! Grau ist das neue Weiss.

Intensive Blautöne:

Skandinavisch, klar, frisch und raumeinnehmend. Intensive Blautöne, die Trendfarben 2017, finden auch dieses Jahr wieder ihre Berechtigung. Es geht jedoch mehr ins Türkis und ins Erdige, als ins Nachtblau. Auch hier können wieder die anderen Trendfarben wie Rosé oder Messing als Akzente eingesetzt werden. Das ergibt dann eine gelungene Kombination, die für Offenheit und klassische Moderne steht.

Erd- und Beerentöne:

Unser Heim, der Ort wo wir uns zurückziehen und den Alltag hinter uns lassen. Beerentöne mit Stille, Ruhe und einer leichten Eleganz. So ist dies auch nicht von einer üppigen Ausladung geprägt, sondern eher von Wohnlichkeit und für die Privaträume und deren Geborgenheit geeignet.

Alle Farbtrends, die dieses Jahr dabei sind, können in der Kombination zur Innenarchitektur weiterhin mit dem Urbanen «Urban Jungle» eingerichtet werden und ist somit weiter auf dem Vormarsch. Puristisch, einfach und eine zurückhaltende Eleganz. Somit sind diese Trends in Kombination mit Pflanzen und Naturfarben zudem noch gut für Ihr Wohnraumklima und Sie sind voll im Zeichen der Zeit.

Zum Abschluss noch, es gibt einen namhaften Farbhersteller, der für jedes Trendjahr ein Thema oder Icon vorgibt, so nicht ganz zur Überraschung aller und doch passend zum Waldspaziergang in Waldgrün – es ist dieses Jahr der Dackel.

«lach»

So ich hoffe allen Lesern hat dieser Beitrag gefallen und Sie konnten Anregungen für Ihre Wohnideen mitnehmen. Damit verabschiede ich mich für dieses Mal und es würde ich mich freuen, wenn Sie im nächsten Monat meinen neuen Beitrag wieder lesen und kommentieren.

my-maler.ch gmbh

Daniel Wildensee / eidg. Dipl. Malermeister